„Die Ganzheit des Menschen verlangt eine ganzheitliche Medizin“

Diese Erkenntnis konnte ich auf Grund meiner langjährigen klinischen Tätigkeit sowohl im Bereich der Erwachsenen- als auch Kinderbehandlung bei Versorgung von Notfällen und chronisch Kranken gewinnen. Daraus resultiert das Praxiskonzept einer ganzheitlichen Familienmedizin.

Ganzheitliche Behandlung bedeutet, dass Komplementär-
verfahren wie Akupunktur, Ausleitung, Behandlung mit pflanzlichen Medikamenten, Stärkung von Immunsystem moderne schulmedizinische Therapien ergänzen, begleiten
und manchmal auch ersetzen.

Prävention von Erkrankungen und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung haben einen ganz besonderen Stellenwert in unserer Praxis -entsprechend der WHO-Definition von „Gesundheit“: „Gesundheit ist ein Zustand des körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens, und nicht allein das Fehlen von Krankheit.“