Liebe Patientinnen und Patienten,

ab 7. April werden wir  in unserer Praxis

mit der Impfung gegen Covid-19 beginnen!

Da zunächst nur begrenzte Impfstoffmengen zu Verfügung stehen, erfolgt eine strenge Priorisierung entsprechend den Vorgaben des Bundesgesundheitsministerium.

Die Informationen dazu erhalten  Sie im Internet   z. B unter 

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.htm

Aus logistischen Gründen können wir die Impfungen nur an zwei Tagen durchführen ( Montag + Dienstag oder Dienstag + Mittwoch).

Welchen Impfstoff wir bekommen, können  wir nicht bestimmen.

Daher: Sollten sie einen bestimmten Impfstoff nicht wünschen, bitten wir Sie, uns das zu sagen, bevor Sie einen Termin vereinbaren; ggf. können wir Ihnen dann keinen Termin anbieten.  Zum Impftermin bitten wir Sie  folgende Unterlagen ausgefüllt zu bringen: Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen und Einwilligungserklärung. Diese können Sie vorab im Internet finden oder in der Praxis abholen. Ebenso benötigen wir zum  Impftermin Ihren Impfpass sowie eine gültige Versicherungskarte.

Der Abstand zwischen Erst- und Folgeimpfung beträgt 4-6 Wochen bei BioNTech-Impfstoff und 9 bis 12 Wochen bei Astra Zeneca Impfstoff.

Sollte Sie  Ihren Impftermin nicht wahrnehmen, können wir Ihnen leider keinen Ausweichtermin in absehbarer Zeit anbieten.

                                               Bleiben Sie gesund

 

 

 

WICHTIGER HINWEIS:

Aufgrund der aktuellen Situation ist es unbedingt notwendig,

einen Termin für einen  Besuch

(auch hinsichtl. Rezeptausstellung oder Überweisung)

zuvor telefonisch zu vereinbaren!

                                               (Tel. 089 89892883 )

Die Praxistüre ist geschlossen, deshalb am Praxiseingang klingeln.

Die Terminvergabe erfolgt in 30min-Zeitfenstern so, dass kein Kontakt zwischen Patientinnen/Patienten stattfindet. Die Nachmittagssprechstunde ist nur für „gesunde“ Patientnnen/Patienten vorgesehen (z.B. geplante Impfungen, Routinediagnostik, Infusionen)

Wir bitten alle älteren Patientnnen/Patienten ( ab 70. Lebensjahr ), sowie Patientnnen/Patienten mit chronischen Erkrankungen die häusliche Umgebung nicht zu verlassen. Es besteht die Möglichkeit, einen Hausbesuch bzw. die Medikamentenlieferung mit der jeweiligen Apotheke zu vereinbaren. Bitte nehmen Sie die Hilfsangebote Ihrer Nachbarn / Ihrer Angehörigen für Einkäufe an!

Noch ein nützlicher Hinweis:

Durch die derzeitige Corona-Pandemie gehören RaucherInnen zur Risikogruppe für schwere Covid-19-Verläufe.

Es ist nie zu spät mit dem Rauchen aufzuhören!

Wir möchten Sie dabei unterstützen, z.B. mit Akupunkturprogrammen.

Außerdem bieten wir zur Stärkung des Immunsystems komplementäre Behandlung mittels Infusionen oder Medikamenten der Naturheilkunde.

 

             Dr. Derr und  Praxisteam

 

 

       

Seite ansehen